UFFRUR! Die Roadshow
Die Landesausstellung unterwegs
Baden-Württemberg
  1. Mai - Herbst 2025

UFFRUR! on the roadDie Roadshow zur Großen Landesausstellung

Die Ereignisse der Jahre 1524 und 1525 kamen einem Flächenbrand gleich, dem sich immer mehr Gruppen und Orte anschlossen – vom Bodenseeraum über Oberschwaben, den Schwarzwald, das Neckartal, Hohenlohe, Tauberfranken bis in weitere Regionen des deutschsprachigen Raums. Bewaffnete „Bauernhaufen“ zogen zu den Burgen und Klöstern, belagerten und überfielen sie. Überall war Aufruhr – bis zur Niederschlagung der Erhebung durch Truppen des „Schwäbischen Bundes”.

Die Dynamik der Ereignisse der Zeit möchte das Landesmuseum Württemberg zum Anlass nehmen und ab Frühsommer 2025 die Geschichte dort hin bringen, wo sie entstand – in die Orte, die für das damalige Geschehen bedeutsam waren. Das Landesmuseum folgt den Zügen der Bauernhaufen, um an zentralen Orten des Bauernkriegs an die historischen Ereignisse zu erinnern und die lokale Aufarbeitung mit einzubeziehen. Gemeinsam mit Akteuren vor Ort entsteht ein unterhaltsames und kurzweiliges Kulturprogramm, das die Aufregung und die Aufbruchstimmung im Frühjahr 1525 nachfühlbar werden lässt und die ganze Stadtgesellschaft einlädt, sich über damals und heute in den Austausch zu begeben. Den Anfang macht Unterjesingen im Ammertal bei Tübingen am 1. Mai 2025.

Die Roadshow verbindet performative, musikalische und mediale Ausdrucksformen miteinander und geht inhaltlich auf die historische Situation von 1524/25 sowohl im Allgemeinen wie auch spezifisch auf den jeweiligen Ort ein. Gleichzeitig werden partizipative Elemente, die im Vorfeld in der Stadtgesellschaft erarbeitet werden, in das Kulturprogramm einbezogen. Durch eine kleine Tafelausstellung und ein Begleitprogramm, das die Interessen von Familien und lokalen Gemeinschaften in der Stadt berücksichtigt, wird der Tag spannend gestaltet und das Thema „Bauernkrieg“, auf verständliche Weise vermittelt. 

Landkarte von Baden-Württemberg und umliegenden Regionen. Darauf sind geplante Stationen der Roadshow eingezeichnet.

Das Kulturprogramm wird vom Kapuziner Kreativzentrum Ravensburg erarbeitet, einem soziokulturellen Zentrum, das auch die Organisation und Durchführung in den teilnehmenden Städten übernimmt. 

Seien Sie dabei, wenn UFFRUR! on the road in Ihrer Stadt Halt macht und erleben Sie einen Tag voller Geschichte, Kultur und Gemeinschaft! 


Das Format „UFFRUR! on the road” wird gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung.

Logo der Baden-Württemberg Stiftung

Weitere Projekteim Rahmen der Großen Landesausstellung

UFFRUR!Utopie und Widerstand im Bauernkrieg 1524/25
PROTEST!Von der Wut zur Bewegung
LAUTseit 1525
ZOFF!